Feuerwehr, Brackel, Feuerwehr Brackel

20.01.2012

Jahreshauptversammlung 2012

Von einem Jahr 2011 mit leicht gestiegen Einsatzzahlen, der Freiwilligen Feuerwehr Brackel berichtete der Ortsbrandmeister Dirk Schierhorn jetzt auf der jüngst stattgefundenen Jahreshauptversammlung in der Brackeler Festhalle. Er konnte zu Beginn der Versammlung den Stellvertretenden Samtgemeinde-bürgermeister Gerhard Heuer und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Arne Behrens begrüßen.
Insgesamt 29 Einsätze mussten die Brackeler Feuerwehrleute abarbeiten, die sich in 18 Hilfe- und 9 Brandeinsätzen sowie zwei Alarmübungen aufteilten. Dies ist gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von vier Einsätzen im Bereich Brackel.
Die schwersten Einsätze waren ein Wohnungsbrand in Thieshope wo man eine Person nur noch Tot aus dem Haus bergen konnte. Auch zu einem Großfeuer in Ollsen wurden die Brackeler Feuerwehrleuten gerufen um hier tatkräftig zu unterstützen.
Zwei Entstehungsbrände an einem Abbruchhaus und an einer Scheune voll mit Stroh darin, sowie mehrere Einsätze auf der Bundesautobahn hielten die Brackeler Feuerwehrleute auf Trapp.
Dazu kamen noch 11 Monatsübungen, 15 Gruppenübungen, eine Gefahr-gutübung, sieben Funkübungen sowie zwei Atemschutzgeräteträgerübungen. Zweimal führte man einen Arbeitsdienst durch wobei man die Außenanlage am Feuerwehrhaus erneuerte.
21 Lehrgänge konnten von Brackeler Feuerwehrleuten im letzten Jahr an der Landesfeuerwehrschule Celle sowie an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld besucht werden, um sich hier umfassend weiter zu bilden.
Dirk Schierhorn zählte an die 3175 geleisteten Stunden auf, wovon 682 auf Einsätze gingen, die die Mitglieder der FF Brackel im vergangenen Jahr aufbrachten. Mitteilen konnte auch der Ortsbrandmeister Dirk Schierhorn, dass das neue Tanklöschfahrzeug jetzt bestellt sei und man hoffe im Herbst das Fahrzeug in Empfang nehmen zu können. Bei dem jetzigen alten Tanklöschfahrzeug, mit seinen 32 Jahren auf dem Buckel, läuft am 30. April der TÜV ab.
Der Personalbestand wurde von Schierhorn mit 52 Mitgliedern in der Einsatzabteilung bekannt gegeben. In der Jugendfeuerwehr Brackel sind zurzeit 15 Jugendliche und in der Ehren- und Altersabteilung sind 14 Feuerwehrleute registriert. Finanziell unterstützen wird die Freiwillige Feuerwehre Brackel von 150 Förderern.
Bei Wahlen zum Kommando wurde der Jugendwart Michael Garbers und sein Stellvertreter Dennis Schwöll wiedergewählt. Wiedergewählt wurde auch der Gerätewartvertreter Jan Peters, Funkwart Andreas Sasse und sein Vertreter Tobias Wiegel sowie der Atemschutzgerätewart Thomas Sasse.
Gleich sieben Feuerwehrleute konnte der stellvertretende Gemeindebrand-meister Arne Behrens befördern. So ist jetzt Peter Schröder Oberfeuerwehrmann und Lars Johanns, Rainer Krüger, Björn Sievers, Eike Wagner und Carsten Garbers dürfen sich jetzt Hauptfeuerwehrmänner nennen. Bettina Schierhorn wurde von Behrens zur Oberlöschmeisterin ernannt.
Für 25 jährige Mitgliedschaft wurde von Behrens noch anschließend der gerade zum Hauptfeuerwehrmann beförderte Rainer Krüger geehrt. Er wurde 1957 geboren und trat mit 30 Jahren 1986 in die Freiwillige Feuerwehr Brackel ein.
Er bekam von Behrens das Ehrenzeichen für 25jährige Mitgliedschaft des Landesfeuerwehrverbandes überreicht. Der selbstständige Karosserie- und Lackierer Meister ist für die Brackeler Feuerwehr eine große Stütze vor allen bei Einsätzen am Tage, bei denen er immer mit dabei ist.
Stellvertretender Gemeindebrandmeister Arne Behrens und Ortsbrandmeister Dirk Schierhorn bedankten sich bei Krüger für seine hervorragenden Leistungen in den bisherigen Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Brackel.

JHV 2012